dank und sponsoren literaturhinweise kontakt impressum

anneliese rothenberger

Auszug aus dem Portrait zu Anneliese Rothenberger:

Ein weltberühmter Star, eine gefeierte Schauspielerin und Sängerin und dennoch ist Anneliese Rothenberger immer ein natürliches „Mannemer Mädel“ geblieben. Aus ihrer Herkunft und ihrer Liebe zur Vaterstadt hat sie nie einen Hehl gemacht. Auf allen bedeutenden Bühnen der Erde wurde sie gefeiert. In vielen Sendungen, „Bambi“, „Goldene Kamera“, „Anneliese Rothenberger gibt sich die Ehre“ „Traumland Operette“ u. a., bereitete sie mit ihrem bezaubernden Charme und ihrem ungekünstelten freundlichen Lächeln einem Millionenpublikum viel Freude. Den Nachwuchs zu fördern, machte sie mit großem Erfolg zu ihrem besonderen Anliegen. In einer Peter-Alexander-Fernsehsendung sang sie mit einem abgewandelten Text und breitem mannemerisch Elizas Arie aus „My fair Lady“ „Nur e Zimmersche irgendwo, mit em Sofa’sche sowieso, un Gasbeleichtung, ach wär des net wunnerschää…“ Über 36 Mio. Zuschauer erreichte sie und damit eine große Popularität. Anneliese Rothenberger erhielt viele Anrufe von Mannheimern bei solchen Gelegenheiten, die sich gegenseitig unterrichteten: „Stell schnell emol s’Fernsehe a, die Anneliese is drin un schwetzt monnemerisch“. Der Bloomaulorden war zu dieser Zeit noch taufrisch. Es war klar, Anneliese Rothenberger musste ihn bekommen!!!....